Eigentlich wollte ich nur kurz die mails nachsehen und jetzt bleib ich doch wieder hängen,

also beschreibe unseren Ausflug in den Permakulturgarten von Hannelore Zech.

vor dem Bioladen
vor dem Bioladen

Mal von Anfang an:

Ich mache gerade eine Ausbildung als Lehrpfadführer für den landwirtschaftlichen Lehrpfad in Schönbrunn am Lusen.

Von den gut 50 Lehreinheiten fand das meiste in Vorträgen statt, die allerdings sehr interessant waren.

Auf meinen Vorschlag hin war die letzte Lehreinheit mit dem Thema Ökologischer Landbau und Permakultur ein Ausflug in den Mienbacher Waldgarten.

der Garten macht dem Namen alle Ehre
der Garten macht dem Namen alle Ehre

Das Wetter war bestens, leicht bewölkt und nicht zu heiß und die nette  Begrüßung durch Frau Zech ließ einen freudig auf die 2 Stunden Führung entgegen sehen.

In unserer Galerie habe ich schon Bilder des tollen Gartens eingestellt, aber das sind nur Momentaufnahmen und spiegeln nicht im Geringsten das, was man bei dieser Führung erlebt hat.

Für mich war es nicht unbedingt was neues, weil ich schon viele Bücher zu diesem Thema verschlungen habe und unser Garten langsam auf Permakultur umgestellt wird, aber so richtig

mittendrin ist doch was ganz anderes.

unsere Permakultur-Heukartoffeln
unsere Permakultur-Heukartoffeln

Aber meine Mitstreiter als Lehrpfadführer kamen aus dem Staunen und Fragen nicht mehr heraus.

Als Fazit des Tages kann ich einen Ausflug in Mienbacher Waldgarten nur empfehlen und man kann außer den Eindrücken auch viel Wissen mit nachhause nehmen.

Vielen lieben Dank an Hannelore für die Führung.

www.mienbacher-waldgarten.de

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel