Permakultur im Garten – Nutzen & Infos

Wir betreiben unseren Hof von Anfang an nach den Richtlinien der Permakultur. Für uns war die Entscheidung leicht, da ich mich als Gärtnerin schon seit Jahrzehnten damit beschäftige, aber ich habe gemerkt, dass es für viele gar nicht so selbstverständlich ist. Darum kläre ich euch heute mal auf, was eigentlich genau damit gemeint ist und welche Vorteile diese Anbauart für unsere Umwelt hat.

Was ist Permakultur?

Permakultur ist eine Form der Landwirtschaft und Stadtplanung, die sich an natürlichen Ökosystemen orientiert und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft setzt Permakulturen auf natürliche Methoden und verzichtet auf synthetische Pestizide und Düngemittel.

Die Idee hinter Permakultur ist es, menschliche Siedlungen und landwirtschaftliche Betriebe so zu gestalten, dass sie in Harmonie mit der natürlichen Umgebung existieren und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen schonen. Zu den Grundprinzipien von Permakultur gehören unter anderem die Förderung der biologischen Vielfalt, der Nutzung von Ressourcen in einer Weise, die sie regenerieren, und die Einbeziehung von Gemeinschaften in die Planung und Gestaltung von Siedlungen und landwirtschaftlichen Betrieben.

Wie kann ich Permakultur umsetzen?

Der erste Schritt bei der Umsetzung von Permakultur-Prinzipien ist es in der Regel, eine gründliche Analyse der vorhandenen Ressourcen und Bedingungen vorzunehmen. Dazu gehört es, die topografischen und geografischen Merkmale des Geländes zu untersuchen, die vorhandenen Pflanzen und Tiere zu inventarisieren und die vorhandenen Ressourcen wie Wasser, Sonnenlicht und Boden zu analysieren.

Auf Basis dieser Analyse kann dann ein Plan erstellt werden, der die natürlichen Ressourcen des Geländes optimal nutzt und gleichzeitig dazu beiträgt, die biologische Vielfalt zu fördern und den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Dieser Plan kann dann Schritt für Schritt umgesetzt werden, indem beispielsweise bestimmte Pflanzen gepflanzt werden, Bewässerungssysteme eingerichtet werden oder Gemeinschaftsgärten angelegt werden.

In der Permakultur sollten synthetische Pestizide und Düngemittel vermieden werden, da diese oft schädliche Auswirkungen auf die Umwelt haben und die biologische Vielfalt reduzieren. Auch die monokulturelle Landwirtschaft, bei der nur eine einzige Pflanzenart angebaut wird, hat in der Permakultur nichts verloren, da sie die biologische Vielfalt reduziert und das Ökosystem anfälliger für Schädlinge und Krankheiten macht. Stattdessen setzt die sie auf die Nutzung von diversen Pflanzenarten, die in Gemeinschaft miteinander wachsen und sich gegenseitig unterstützen.

Ebenso hat die Anbauweise wenig Platz für den Einsatz von fossilen Brennstoffen, da diese zur Erderwärmung beitragen und nicht nachhaltig sind. Stattdessen setzt sie auf erneuerbare Energien wie Solarenergie oder Biomasse.

Ist Permakultur wichtig?

Permakultur ist ein Ansatz zur Gestaltung von Landschaften, der darauf abzielt, eine nachhaltige und ressourcenschonende Landnutzung zu erreichen. Permakultur ist wichtig, weil sie eine Möglichkeit bietet, die natürlichen Ressourcen auf eine Weise zu nutzen, die langfristig tragfähig ist. Sie berücksichtigt die Beziehungen zwischen den verschiedenen Elementen eines Ökosystems und versucht, diese Beziehungen zu nutzen, um eine produktive und lebenswerte Umgebung zu schaffen. Permakultur kann dazu beitragen, die Biodiversität zu erhalten, den Boden zu verbessern und den Einsatz von synthetischen Pestiziden und Düngemitteln zu verringern. Sie kann auch dazu beitragen, den Klimawandel zu bekämpfen, indem sie die Menge an Treibhausgasen, die in die Atmosphäre freigesetzt werden, reduziert.

Ist Permakultur nur in der Landwirtschaft möglich?

Sie kann auch in anderen Bereichen angewendet werden, zum Beispiel in der Stadtplanung, Architektur, Wasserwirtschaft und Forstwirtschaft. Die Prinzipien der Permakultur können auch auf soziale und wirtschaftliche Systeme angewendet werden, um nachhaltige Gemeinschaften und Unternehmen zu schaffen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert