Viele Sachen sind einfach zu schade um sie zu entsorgen.

Hier ein paar Beispiele wie ich manches wiederverwerten kann.

aus Paletten
aus Paletten

im ersten Bild handelt es sich um 2 Einwegpaletten die schräg aneinander gestellt sind und mit Latten verbunden.

ebenfalls aus Paletten
ebenfalls aus Paletten

hier handelt es sich um 2 ausrangierte Europaletten, die zu einem Hochbeet umfunktioniert wurden. Die Zwischenräume beider Palettenkonstruktionen wurden mit Erdbeeren bepflanzt.

alte Zinkwanne
alte Zinkwanne

die alte Zinkbadewanne dient im Herbst zum Einlagern von Gemüse. Hier wurden die Pastinaken nicht schnell genug gegessen, naja, dann dürfen sie eben wachsen.  🙂

alte Einmachgläser
alte Einmachgläser

alte Einmachgläser benutze ich als Minigewächshaus, solange die Pflanzen halt noch reinpassen.

alte Futtersäcke
alte Futtersäcke

die Säcke von unserem Hühnerfutter werden noch als Tomatenhauben verwendet.

alte Fenster
alte Fenster

hier haben wir den alten Hühnerstall bis auf das Gerüst abgebaut und sind gerade dabei es mit Fensterscheiben als Gewächshaus umzufunktionieren.

hohle Baumstämme
hohle Baumstämme

auch das ist Wiederverwertung. Baumstämme die als Brennholz keinen Nutzen mehr haben, weil der Kern schon sehr morsch war, haben wir einfach bepflanzt. Auch wenn es nicht lange hält schaut es schön aus.

alter Koffer
alter Koffer

in meinen Koffer packe ich………. das ist eigentlich ein Spiel, aber ich packe in meinen Koffer einfach Blumen…..

alter Koffer
alter Koffer

und Salat 🙂

ausrangierte Wäscheleine
ausrangierte Wäscheleine

nicht zum Wäsche aufhängen, nein, hier darf ein wilder Hopfen sich austoben und wir haben hoffentlich dann Schatten.

Kanalrohre
Kanalrohre

nachdem bei uns jede Menge dieser Rohre rumlagen, haben wir sie einfach umfunktioniert.

Wohnzimmersessel
Wohnzimmersessel

mit einem neuen „Bezug“ aus Moos können wir nun im Garten relaxen.

alte Dachziegeln
alte Dachziegeln

die alten Dachziegeln machen sich in der Kräuterspirale einfach gut und halten alles zusammen.

Heuballen
Heuballen

dieses Jahr der erste Versuch Heuballen wieder Leben einzuhauchen. Die Ballen lagen ganz verstaubt im letzten Winckel der Scheune und ich habe ein Loch im Ballen mit Erde gefüllt. Mal sehen ob es funktioniert.

dieses Mal sind die Töpfe neu
dieses Mal sind die Töpfe neu

auch im Hochstapeln üben wir fleißig. Nein, die Töpfe sind nicht geklebt, wie von Zauberhand versteckt sich in ihrer Mitte ein Eisenstab.

alter Autoreifen
alter Autoreifen

alter Autoreifen sind ideal für Pflanzen die den Hang zum Wuchern haben, so kann man sie etwas ausbremsen.

Balkontür und Wollflies
Balkontür und Wollflies

die Balkontür dient als Abdeckung für`s Hochbeet und mit dem Wollflies unsere Schafe habe ich gleich eine gepolsterte Unterlage auf der Bank. Durch Regen und Schnee ist es schon ganz verfilzt.

Joghurtbecher
Joghurtbecher

wenn gerade mal keine Töpfchen zur Hand sind, nehme ich schon mal Joghurtbecher her.

Wollflies
Wollflies

das Wollflies verwenden wir im Garten für empfindliche Pflanzen (Kiwi) als Winterschutz und als Dünger.

Leisten und Lattenreste
Leisten und Lattenreste

aus den Holzresten kann schon mal ein Regal werden

alte Fliesenmustertafel
alte Fliesenmustertafel

an dieser Tafel klebten mal Fliesen. Einfach abgemacht und mit Tafelfarbe gestrichen.

Kuchenformen
Kuchenformen

und zu guter Letzt haben wir auf den Sonntagskuchen verzichtet……

Kuchenform
Kuchenform

solche Formen findet man auf jeden Flohmarkt und so landen sie nicht in der Schrottpresse.

Man muss nicht immer alles gleich entsorgen, sondern es darf ruhig Zweckentfremdet werden.

 

Viel Spaß beim Nachmachen

 

Teilen
Vorheriger ArtikelPermakulturgarten
Nächster ArtikelTagesausflug Sarastro

Keine Kommentare

Kommentiere den Artikel