Unser neuer Folientunnel

Schon vor langer Zeit wollten wir uns hier ein Gewächshaus bauen.
Bei uns reifen einfach keine Tomaten oder Paprika oder Gurken im Freien.
Ist einfach zu lange kalt und der Schnee liegt auch meistens zu lange oder kommt oft zu früh. 2 Jahre haben wir es versucht, Tomaten im Freien reifen zu lassen, sie sind aber nie fertig geworden. Also gab es letztes Jahr zum ersten Mal nach über 10 Jahren keine eigenen Tomaten. Und ich liebe doch Tomaten.
Also haben wir beschlossen, uns einen Folientunnel anzulegen. Mit einem bekannten Pärchen wollten wir es zusammen machen.

Also als Erstes mal ein Stück von der Wiese umgegraben bzw. ca. 10 cm ausgehoben, damit das meiste von den Wurzeln entfernt wird. Dann richtig mal gefräst und größere Steine bis Felsbrocken entfernt. Humus vom letzten Jahr und Pferdemist daraufgelegt. Der Pferdemist ist schon ein paar Jahre alt und es war eine wunderschöne Erde daraus geworden. So und nun noch mal richtig kräftig gefräst.

005
004

Dann wurde das Grundgerüst aufgestellten

009
010

Jetzt noch die Folie darüber und schon ist es fertig.
Der Folientunnel 12 m lang und 3 m breit.
Für den Anfang wird es schon reichen.

Der Überhang der Folie wurde tief im Boden eingegraben, darüber noch die restlichen Grasnarben und dann hoffen wir, dass er den ersten Sturm unbeschädigt übersteht.

Mittlerweile wurden der Folientunnel schon fleißig mit Tomaten, Gurken, Paprika, Salate und vielem anderen besetzt.

007
006

Jetzt kommt der große Gemüsegarten dran. Das meiste ist schon drin, wie z.B. Kartoffeln, Karotten, Bohnen, Erbsen, Zucchini und vieles andere. Der Rest kommt nach den Eisheiligen noch dran. Der Wetterbericht sagt ja in den nächsten Nächten schon wieder Bodenfrost an. Na ja, mal schauen, was wir noch so abdecken müssen. So wie unser kleines Erdbeerfeld, das schon wunderschön blüht, müssen wir auf alle Fälle noch abdecken.

Lisa bei der Arbeit im Gemüsefeld.

001
002

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

8 Kommentare

  1. Das ist eine gute Idee, wenn man den Platz hat und jetzt könnt ihr auch genügend Gemüse anbauen und schon frühzeitig aussäen.

    Ich freue mich schon auf die ersten Radischen, Tomaten und Erdbeeren. Nun hoffen wir, dass alle Pflänzchen die Eisheiligen unbeschadet überstehen.

    Liebe Grüße in den bayrischen Wald
    Claudia

    • Hallo Claudia,
      leider haben uns die Eisheiligen einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein paar Tomatenpflänzchen und Gurkenpflänzchen sind leider vom Frost erwischt worden, obwohl Lisa es noch mit Schafswolle abgedeckt hatte. Komischerweise ist den Salatpflänzchen nichts passiert.
      Wir freuen uns schon auf Euren Besuch. Bis dann
      Rolf und Lisa

  2. Das ist sicher eine tolle Idee mit dem Tunnel.
    Mit den Tomaten hab ich da absolut kein Problem, aber mit dem Ansähen von Gemüse im Sommer, da es zu heiß ist. Auch jetzt im Herbst hab ich 3 Mal Salat angesät. Zwei mal kam nichts dabei raus. Jetzt beim dritten Mal hatte ich endlich Erfolg!!! Der Salat und Brokolie wächst!
    Aber ganz so fleißig wie ihr bin ich noch lange nicht!!!
    LG Birgit

  3. Das war sicher eine Menge Arbeit. Aber ich kann Euch gut verstehen, besonders was die Tomaten betrifft. 🙂 Ich liebe Tomaten, die noch Aroma haben und die auch, wenn man sie zu lange liegen lässt, richtig matschig werden, und nicht die, die sich trotzdem gar nicht verändern, weil sie bestrahlt sind.

    Ich will es in diesem Jahr mal mit Balkontomaten probieren. 😉 Nur für den Eigenbedarf. :wave:

    LG Hanna

  4. Liebe Lisa und lieber Rolf,

    wenn ich jetzt so diese Bilder betrachte
    und es heute in live erleben konnte,
    dann ist da aber in knapp 4 Wochen viel passiert und gewachsen *wow*…..

    bei euch blüht und gedeiht ja alles zur Zeit,
    da erkennt man von den Fotos oben den Garten gar nicht wieder.

    Toll habt ihr das gemacht :yes:

    Habe euch auch zwei Bilder mitgebracht 😉

    Danke für die schönen Stunden bei euch und einen lieben Gruß

    Uschi

  5. Guten Tag
    Schon lange suche ich für unsere beliebten Tomaten einen geigneten Folientunnel für den Hausgarten.
    Die Grösse ( Breite ) würde unsern Vorstellungen entsprechen.
    Können Sie mich einen Lieferanten in der Schweiz nennen.
    Danke für ihre Mühe
    Mit einem Frühlingsgruss
    Leonie

  6. Guten Abend
    der oben im Bild erscheinende Folientunnel würde unsern Vorstellungen entsprechen.(Breite)
    Gerne würde ich eine Bezugsadresse bekommen.
    Danke für ihre Mühe und herzliche Frühlingsgrüsse
    Leonie

    • Hallo Leonie,

      erst mal sorry, dass ich so spät antworte, aber mit der Zeit ist es so eine Sache, denn ich bastle gerade an unserer Homepage und das ärgert mich a bisserl.

      Also zum Folientunnel. Unsere Freunde haben den in ebay ersteigert, aber Frage mich nicht wo. Also einfach mal reinschauen.
      Über den Winter haben wir die Folie entfernt, denn bei uns gibt es immer jede Menge Schnee und wir wollen schließlich länger was davon haben.
      Bis auf das, dass der Tunnel keine richtige Belüftung hat sind wir recht zufrieden.
      Mal schaun wie es dieses Jahr wird.

      Liebe Grüße und ein gutes Gartenjahr
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert